Naturpark-AugenBlicke werden ab sofort gemeinsam vermarktet

22. März 2017
Naturpark-AugenBlicke werden ab sofort gemeinsam vermarktet

Bei einem Treffen in der Naturpark-Geschäftsstelle  haben  Vertreter  der  AugenBlick-Gemeinden  und  -städte jetzt  eine  stärkere  Zusammenarbeit  sowie  gemeinsame Marketingmaßnahmen  vereinbart.  In  einem  ersten  Schritt  präsentierten sie  eine  neue  Broschüre,  die  alle  elf  AugenBlicke  und  Wandertouren vorstellt.  Zum  Start  der  Wandersaison  erhalten  Wanderer  zudem  die Möglichkeit,  direkt  vor Ort  sowie  online  ihre  Eindrücke  und  Erfahrungen zu schildern – dank neuer Gästebücher.

Jeder  Naturpark-AugenBlick  besteht  aus  einer  detailliert  beschrifteten Panoramatafel, einem Hocker und einer Sitzbank. Die Installation ist an das  markante  Naturpark-Logo  –  das  Naturpark-Auge  –  angelehnt.  Der AugenBlick  lädt  dazu  ein,  die  abwechslungsreiche  Schwarzwälder Kulturlandschaft zu entdecken und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für eine Wandertour,  die  AugenBlick-Runde.  „Unsere  Erfahrungen  sind  sehr positiv: Sowohl die AugenBlicke als auch die Rundwanderungen werden sehr  gut  angenommen“,  waren  sich  die  Touristiker  einig.  Viele  Familien nutzten  die  oftmals  barrierefreien  Touren,  um  die  Gegend  zu  erkunden. Auch  die  gastronomischen  Betriebe  entlang  der  AugenBlick-Runden hätten  durchweg  positive  Erfahrungen  und  steigende  Gästezahlen gemeldet.

Startschuss  für  das  Projekt  war  im  Jahr  2013  –  inzwischen  gibt  es AugenBlicke  in  Bad Wildbad,  Calw,  Neuweiler,  Bad  Teinach-Zavelstein, Wildberg,  Altensteig,  Sasbachwalden,  Pfalzgrafenweiler,  Loßburg  und Schiltach.  Der  jüngste  AugenBlick  wurde  im  vergangen  Herbst  in Bühlertal auf dem Engelsberg errichtet. Drei weitere Gemeinden aus dem Naturpark  planen  in  diesem  Jahr  die  Umsetzung.  „Unsere  AugenBlicke sind  eine  Erfolgsgeschichte,  die  auch  dank  der  Naturpark-Förderung möglich  gemacht  wird“,  freut  sich  Naturpark-Geschäftsführer  Karl-Heinz Dunker. So fördert der Naturpark jeweils das „Auge“ mit Panoramatafel, die  Ausschilderung  der  AugenBlick-Runde,  Info-Flyer  sowie  den interaktiven  Internetauftritt  mit  hochauflösenden  360°-Panoramabildern, GPS-Daten und Informationen zur Barrierefreiheit.

Die neue AugenBlicke-Broschüre ist ab sofort in den beteiligten Tourist-Infos  sowie  im  Naturpark-Info-Shop  in  Bühlertal erhältlich. Zum Download geht es hier: Broschuere-AugenBlicke.pdf.
Naturpark-AugenBlicke werden ab sofort gemeinsam vermarktet

Eröffnung AugenBlick Bühlertal

25. Oktober 2016
Eröffnung AugenBlick Bühlertal

Heute wurde der neue AugenBlick in Bühlertal am Engelsberg feierlich eröffnet. Hier gibt es eine sehr interessante Aussicht auf Hornisgrinde im Osten und bis in die Vogesen im Westen mit ganz vielen Ausblicken dazwischen. Die passende Runde ist mit gut 5 km recht kurz und somit auch für den Sonntagsspaziergang geeignet. Sogar mit Kinderwagen. Für Wanderfreunde bietet sich noch ein Abstecher zu den Gertelbach-Wasserfällen an. Und für jedermann ist ein Genussabstecher zum Naturpark-Wirt Bergfriedel obligatorisch. Schaut mal rein!
AugenBlick in BühlertalAugenBlick in Bühlertal

Foto-Shooting in Altensteig

12. September 2016
Foto-Shooting in Altensteig

Ab Frühjahr 2017 wird es eine neue AugenBlicke-Broschüre geben, die alle elf AugenBlicke im Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord zusammen fasst. Das erste Foto-Shooting für die Broschüre fand nun in Altensteig auf der dortigen AugenBlick-Runde statt. Die weiteren Foto-Shootings an allen AugenBlick-Standorten folgen in den nächsten Wochen.
  • DSC_0288
  • DSC_0366
  • DSC_0522
  • DSC_9918
  • DSC_0411

Neuer AugenBlick entsteht in Bühlertal

02. August 2016
Neuer AugenBlick entsteht in Bühlertal
AugenBlick in Bühlertal
Ein neuer Naturpark-AugenBlick entsteht derzeit in Bühlertal – passenderweise mit Blick auf die neue Geschäftsstelle des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Das beeindruckende Panorama vom Engelsberg reicht von den Bergspitzen der Vogesen über der Rheintal und die Hügel rund um Bühlertal bis hinauf auf den höchsten Berg des Nordschwarzwalds, die Hornisgrinde. Die AugenBlick-Runde ist konzipiert als ca. 5 km langer komfortabler Spazierwanderweg mit diversen Aussichtspunkten. Die Eröffnung ist für Herbst 2016 geplant.
Ein Projekt von www.naturparkschwarzwald.de
www.duravit.dewww.alpirsbacher.dewww.aok-bw.dewww.teinacher.dewww.badenova.de